Keys To The New Place

HAUS VERKAUFEN

Warum einen Makler beauftragen?

Wenn man ein Haus veräussern oder eine Wohnung verkaufen möchte, steht man vor der Wahl, das Geschäft in Eigenregie abzuwickeln oder einen Makler zu beauftragen. Die Praxis zeigt, dass die zweite Option die deutlich bessere ist – und das aus mehreren Gründen.

Ein wichtiger Punkt sind die Kosten. Wenn man beispielsweise eine Immobilie geerbt hat und das Haus verkaufen möchte, fallen unter Umständen Fahrt- und Übernachtungskosten an – wenn es mehrere Besichtigungstermine gibt, sogar mehrfach. Der Makler rechnet derartige Aufwendungen normalerweise über die Provision ab. Ein weiterer Vorteil: Durch sein Verhandlungsgeschick ist er in der Lage, den bestmöglichen Verkaufspreis herauszuholen.

Nicht unterschätzt werden sollte auch die Zeit, die man investieren muss, wenn man ein Haus oder eine Wohnung verkauft. Die Liste der Aufgaben reicht von der Erstellung eines Exposees über das Schalten von Anzeigen bis zur Erledigung der Korrespondenz mit potenziellen Käufern. All dies sind Tätigkeiten, für die Laien wesentlich mehr Zeit benötigen als ein erfahrener Makler.

Wichtig ist auch die Frage, wie schnell des Geld aus dem Haus-Verkauf benötigt wird. Ein Verkauf über einen Makler geht normalerweise zügiger über die Bühne als ein Geschäft, das eigenhändig abgewickelt wird. Dies gilt besonders für schwierig zu vermittelnde Objekte.

Unter dem Strich lässt sich eines festhalten: Es lohnt sich fast immer, einen professionellen Makler mit dem Hausverkauf zu beauftragen. Sie können sich entspannt zurücklehnen und einfach warten, bis ich Ihnen einen geeigneten Käufer präsentiere. So macht der Immobilienverkauf Spass!

Immobilienbewertungen sind bei mir übrigens kostenlos!